Presse

1. Kinderfaschingstreiben der Limburger Hofnarren LIHONA

Regnerisches Wetter veranlasste viele Eltern, mit ihren Kindern zum 1. Kinderfaschingstreiben in die Jahnturnhalle zu kommen. Die altbewährten Clowns Moni und Michele unterhielten die Kinder mit Tänzen und verschiedenen Spielen. Besonders großen Anklang fanden die "Reise nach Jerusalem" und die "Polonaise". Die Kinder waren toll verkleidet als Prinzessinnen, Eisköniginnen, Maikäfer, Einhörner, Cowboys, Polizisten und Feuerwehrmann und viele andere. Die Eltern waren ihren Kindern ein gutes Vorbild und machten nicht nur bei den Kindertänzen mit – auch beim Freestyle hielt es sie nicht auf ihren Plätzen und sie tanzten mit. DJ Clara sorgte für gute musikalische Stimmung. Für das leibliche Wohl war mit vielen selbstgebackenen Kuchen und auch mit Würstchen und Pommes gesorgt. Zum Abschluss wurde das große Luftballonnetz geöffnet und die Kinder konnten sich an Luftballons und Wasserbällen erfreuen. Mit Spannung erwarten die Kinder mit ihren Eltern das 2. Kinderfaschingstreiben der Limburger Hofnarren am 9. Februar ab 15 Uhr. Der Präsident Michele Lanotte bedankt sich bei den zahlreichen Kuchenspendern sowie allen, die zum Gelingen dieses Kinderfaschingstreibens beigetragen haben. (Amtsblatt 23.01.2020)

 

Ehrungsabend der Schützenabteilung

Am Freitag, den 07.02.20, findet um 19.30 Uhr im Schützenkeller der Jahnturnhalle der traditionelle Ehrungsabend der TG-Schützenabteilung statt. An diesem Abend werden Ehrungen in einem würdigen Rahmen vollzogen. Alle Ehrenmitglieder und Mitglieder der Abteilung sind mit ihren Angehörigen herzlich eingeladen.(sts)

Judo: Noch Plätze frei im Selbstverteidigungskurs

Seit 07.01.2020 bietet die Judoabteilung dienstags von 19:45 bis 21:00 in der Sporthalle der Domholzschule einen kostenlosen Selbstverteidigungskurs an. Vermittelt werden allgemeine und judospezifische Selbstverteidigungstechniken. Auch der sportliche Aspekt kommt nicht zu kurz, Schwitzen erlaubt! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Teilnehmer werden an ihrem individuellen Kenntnis- und Fitnessstand abgeholt. Übungsleiter ist Boris Meier, Selbstverteidigungslehrer mit Trainer B-Lizenz. Zur Teilnahme eingeladen sind Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene. Benötigt wird normale Sportkleidung. (Amtsblatt 23.01.2020)

 

Schafkopfturniere 2020

In diesem Jahr finden samstags wieder 4 Turniere in der Jahnstube statt. Das erste Turnier wird am 22.02. ausgetragen (verlegt vom 15.2.), die weiteren Termine sind der 09.05., 08.08. und 14.11.2020. Turnierbeginn ist jeweils um 14.00. (Amtsblatt 16.01.2020)

Schützenabteilung: Aufwärtstrend für die TG-Luftpistolenmannschaft vorbei

Nach zwei Jahren, in denen es nur aufwärts ging mit der 1. Luftpistolenmannschaft der TG 04 Limburgerhof, musste sich das Team nach der Rundenkampfsaison in der Bezirksliga Ost mit dem 7. Platz in der Tabelle begnügen. Im Vorjahr war der 4. Platz erreicht worden. In den sechs Begegnungen erzielten die Schützen Markus Gutensohn, Bernd Machauer, Patrick Engler, Thomas Utzinger und Emmanouil Aretoulis 6199 Ringe für das Mannschaftsergebnis. Bester Schütze der TG ist Markus Gutensohn, der mit 2087 Ringen in der Einzelwertung auf dem 10. Platz geführt wird. Leider gelang es der Schützenabteilung in dieser Saison nicht, eine zweite Luftpistolenmannschaft an den Start zu schicken.(sts)

Guter Einstieg ins Leichtathletikjahr 2020

Ein guter Einstieg ins Sportjahr 2020 gelang den Sportlerinnen und Sportlern der TG 04 Limburgerhof bei den Pfalz-Hallenmeisterschaften in Ludwigshafen.

Zum ersten Mal ging Emily Börner in der Jugend W12 an den Start und wurde für ihren mutigen Auftritt mit zwei Podestplätzen belohnt. Im Hochsprung wurde sie mit übersprungenen 1,15m Dritte und zeigte auf, dass in diesem Jahr noch mehr von ihr zu erwarten ist. Noch besser lief es im Weitsprung, wo sie mit sehr guten 4,05m nur 2 cm hinter der Siegerweite zurückblieb und den zweiten Platz belegte.

Rolf Heydrich startete zum ersten Mal in der Klasse M14 im Kugelstoßen und konnte trotz des 1kg schwereren Gerätes mit neuer Bestleistung von 7.91m einen guten vierten Platz verzeichnen.

In der Klasse W15 startete Evelyn Schlosser im 60m Hürdenlauf. Mit einem beherzten Lauf steigerte sie ihre Bestzeit um 6 Zehntelsekunden auf 9,89sec und erreichte damit den Bronzerang.

Fynn Schneider war bei der Jugend M15 dreimal am Start. Beim Stabhochsprung musste er der schwierigen Disziplin Tribut zollen und riss die gewählte Anfangshöhe von 2,90m unglücklich und blieb somit ohne Wertung. Dafür hielt er sich im Kugelstoßen schadlos, sicherte sich mit 12,11 m den Sieg und wurde Pfalzmeister. Im Hochsprung konnte er seine Bestleistung deutlich verbessern und wurde nach einem spannenden Wettkampf mit übersprungenen1,65 m Vizemeister.

In der Aktivenklasse steigerte sich Erik Heydrich im Kugelstoßen auf 12,14m und verpasste damit den dritten Rang denkbar knapp.

Den krönenden Abschluss lieferte Alina Böhm im 200m Lauf der Frauen. Sie lief ein souveränes Rennen und siegte mit fast einer Sekunde Vorsprung in 26,83 sec. (Amtsblatt 16.01.2020)

Sportabzeichenehrung 2019

Getreu dem Motto „Sport hält fit, gesund und jung“ wurden im Rahmen der Sportabzeichenverleihung 2019, welche am 06.12.2019 stattfand, Sportler/-innen für besondere Leistungen geehrt.

Zwei „runde Sportabzeichen“ konnten überreicht werden, die 30. Wiederholung legte Anna Klein und die 40. (!) Wiederholung legte Erika Giessel ab. Bereits 43 Wiederholungen absolvierte Peter Giessel. Die höchste Anzahl an bisher abgelegten Sportabzeichenprüfungen, mit jeweils 44 (!) Wiederholungen, erreichten Gertrud Page und Irene Weber. Die von diesen Sportler-/innen vollbrachten Leistungen können ein Ziel für all diejenigen sein, welche sich bisher noch nicht regelmäßig sportlich betätigt haben. Der Eindruck von den Sportler/-innen: sie sprühen vor Vitalität! (auf dem Foto von links nach rechts: Irene Weber, Anna Klein, Peter Giessel, Erika Giessel und Getrud Page). (Amtsblatt 09.01.2020)

Eltern-Kind-Turnen läuft wieder

Das Eltern-Kind Turnen findet wieder jeden Mittwoch statt. Clara Nadoba begann das Training 8. Januar 2020,

von 11:00 bis 12:00 Uhr, Kinder bis 2 Jahre und

von 15:00 bis 16:00 Uhr für Kinder bis 6 Jahre.

(Amtsblatt 09.01.2020)

Neu: Selbstverteidigungskurs

Ab 7.1. 2020 bietet die Judoabteilung dienstags von 19:45 bis 21:30 Uhr einen kostenlosen Selbstverteidigungskurs an. Übungsleiter ist Boris Meier, Selbstverteidigungslehrer mit Trainer B-Lizenz. Zur Teilnahme eingeladen sind Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene. Benötigt wird normale Sportkleidung. (Amtsblatt 09.01.2020)

Zur Judoabteilung.

Veranstaltungs-Halbjahresprogramm

19.01.2020, 15:00 Uhr, Kindermaskenball

08.02.2020, 19:00 Uhr, Sportlerehrung

09.02.2020, 15:00 Uhr, Kindermaskenball

15.02.2020, 14:00 Uhr, Schafskopfturnier für „Jedermann“

14.03.2020, 15:00 Uhr, Jahreshauptversammlung

30.04.2020, 19:00 Uhr, Ehrungsabend mit Tanz in den Mai

09.05.2020, 14:00 Uhr, Schafskopfturnier für „Jedermann“

13.05.2020, 10:00 Uhr, Pfingstwettkämpfe im Waldstadion

31.05.2020, 10:00 Uhr, Pfingstwettkämpfe im Waldstadion

05.06.2020, 15:00 Uhr, Sportwerbetag im Waldstadion (Amtsblatt 09.01.2020)

Schützenabteilung: Guter Saisonabschluss für Bezirksligamannschaften

Die beiden Luftgewehrmannschaften der TG 04 Limburgerhof konnten bei den Rundenkämpfen in der Bezirksliga Ost des Pfälzischen Sportschützenbunds ihr Mannschaftsergebnis verbessern. Die 1. Luftgewehrmannschaft steigerte ihr Ergebnis leicht und gewann mit 6690 Ringen Anschluß an die Tabellenspitze, der 4. Platz wurde wie im Vorjahr erreicht. Der 1. Mannschaft gehören Andreas Kreulach, Pascal Simon, Lukas Simon und Saskia Wünstel an.

Um zwei Plätze nach vorne schob sich die 2. Luftgewehrmannschaft mit 6597 Ringen auf den 5. Platz. Das waren rund 20 Ringe mehr als beim letzten Mal. Die Schützen der 2. Mannschaft sind Thomas Utzinger, Patrick Engler, Kirsten Utzinger und Kai Utzinger.

Bester TG-Schütze ist in der Einzelwertung auf dem 6. Platz Andreas Kreulach von der 1. Mannschaft mit 2243 Ringen. Mit 2222 Ringen auf dem 8. Platz schaffte Pascal Simon (1. Mannschaft) den Sprung unter die besten zehn Schützen ebenso wie Thomas Utzinger (2. Mannschaft) mit 2212 Ringen auf dem 10. Platz.(sts)

Judo: bunte Weihnachtsfeier

Am 3. Advent traf sich die Judoabteilung zu ihrer Weihnachtsfeier. Es begann mit einer Vorführung der Judokinder für die Eltern. Dann ging es mit dem vereinsinternen Adventsturnier weiter: Die Judokinder und ihre Geschwister – alle Kinder durften teilnehmen- hatten viel Spaß beim Nudelfechten, Sumo- und Judowettkampf. Alle Hungrigen konnten sich anschließend einen Hot Dog mit ihren Lieblingszutaten selbst belegen. Während dessen wurden die Lose der Tombola mit Spannung gezogen und auch noch in der Sporthalle getobt und gespielt. Fast alle Preise waren am Schluss vergeben. Am Ende erhielten bei der Siegerehrung alle Turnier-Teilnehmer eine Medaille, eine Urkunde und einen Nikolaus. (Amtsblatt 09.01.2020)