Presse

Online-Training Gerätturnen

Seit einigen Wochen bietet die Abteilung Gerätturnen ein Online-Training für Turnerinnen der allgemeinen Turnstunden an. Das Training findet immer mittwochs um 18:00 Uhr statt und wird von unseren jungen Trainerinnen durchgeführt. Inhalte sind z.B. leichtes Krafttraining, Dehnung und auch leichte turnerische Elemente. Um mitzumachen braucht ihr lediglich ein internetfähiges Gerät mit Kamera und ein bisschen Platz. Die Anmeldung erfolgt über die TG04 Webseite. Wir begrüßen auch sehr gerne neue Teilnehmerinnen. (Bitte bei der Anmeldung vermerken) (Amtsblatt 15.04.2021)

Luftpistolenmannschaft drei Ränge besser

Mit einem 4. Platz in der Tabelle der Bezirksliga Ost, und damit um drei Plätze besser als in der Vorsaison, verabschiedete sich die Luftpistolenmannschaft der TG 04 Limburgerhof aus der laufenden Rundenkampfsaison des PSSB. Die Schützen Markus Gutensohn, Bernd Machauer, Patrick Engler, Thomas Utzinger und Emmanouil Aretoulis konnten 3091 Ringe für die Mannschaftswertung erzielen. Bester Schütze der TG ist Markus Gutensohn, der mit 1055 Ringen in der Einzelwertung auf dem 9. Platz geführt wird.

Leider mussten auch die Pistolenschützen nach nur drei von sechs Begegnungen die Rundenkämpfe wegen der Coronapandemie Mitte Oktober abbrechen. Eine Wiederaufnahme des Ligabetriebs war bis zum Frühjahr nicht mehr möglich.(sts)

3. Luftgewehrmannschaft erreicht Platz vier

Auf dem vierten Platz in der Tabelle beendete die 3. Luftgewehrmannschaft der TG 04 Limburgerhof die Rundenkampfsaison 2020 in der Kreisliga und erreichte 4143 Ringe in der Mannschaftswertung. Damit konnte sich das Team mit den Schützen Bernd Machauer, Sven Scheifler, Michael Götze und Norbert Schwarz im Vergleich zur Vorsaison um einen Platz verbessern.

In der Einzelwertung gelangte Bernd Machauer im 1454 Ringen als bester TG-Schütze auf den 4. Platz.

Jedoch musste der Schützenkreis Ludwigshafen als Ausrichter die Saison nach vier Rundenkämpfen Ende Oktober coronabedingt abbrechen. Die zwei ausstehenden Rundenkämpfe konnten nicht mehr durchgeführt werden. Der Schützenkreis hofft, im Frühjahr die Kreismeisterschaften abhalten zu können. (sts)

Judoka schnuppern Wettkampfluft

Um das Corona-Einerlei ohne lebendigen Partner und ohne Randori (Übungskampf - Raufen nach Regeln) und Wettkampf etwas aufzulockern, hat die Judogruppe der TG04 Limburgerhof zusammen mit dem JCI Ludwigshafen eine Online-Challenge veranstaltet. Hier konnten die Judoka endlich wieder ein bisschen Wettkampfluft schnuppern.

Aus den Bereichen Ausdauer, Geschicklichkeit und Judotechnik war jeweils eine Aufgabe zu absolvieren. Die drei Übungen sollten in einer vorgegebenen Zeit so oft wie möglich durchgeführt werden. Beim Aufwärmprogramm „Mit den Piraten auf hoher See“ durchlebten die Kinder eine Piratengeschichte. Die Judoka ruderten, hissten Segel, fischten und warfen Wasserbomben, um das feindliche Schiff zu entern. Danach ging es los: Die Jury, bestehend aus Trainern der beiden Vereine, zählte aufmerksam die Punkte von allen Teilnehmern, die ehrgeizig darum kämpften, möglichst viele Wiederholungen zu schaffen.

Zum Abschluss hatten alle viel Spaß bei Bewegung zur Musik „Mach die Robbe“. Ein paar Tage später bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde. (Amtsblatt 25.03.2019)

Luftgewehrmannschaften bestätigen gute Leistungen

Die beiden Bezirksliga-Luftgewehrmannschaften der TG 04 Limburgerhof haben in der Rundenkampfsaison 2020 ihre guten Leistungen bestätigt. Die 1. Luftgewehrmannschaft wurde mit den Schützen Saskia Wünstel, Eileen Thole sowie mit Pascal und Lukas Simon in der Bezirksliga Ost Zweiter und erreichte 3365 Ringe. Um einen Platz verbessert hat sich die 2. Luftgewehrmannschaft, die mit den Schützen Kirsten, Thomas und Kai Utzinger sowie mit Fabian Weiß den 4. Platz in der Mannschaftswertung erreichte. Das Team erkämpfte 3323 Ringe.

In der Einzelwertung konnten sich ab dem 5. Platz mit Thomas Utzinger, Saskia Wünstel, Pascal Simon, Eileen Thole und Lukas Simon gleich fünf TG-Schützen unter die zehn besten Schützen der Liga gesellen.

Die Saison wurde jedoch aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbunden Einschränkungen nach nur drei von sechs Kämpfen Mitte Oktober abgebrochen und nicht wieder aufgenommen. Der Pfälzische Sportschützenbund PSSB konzentriert sich jetzt darauf, im Frühjahr die Landesmeisterschaften austragen zu können, sofern es die Lage erlaubt.(sts)

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung werden alle volljährigen Vereinsmitglieder eingeladen.

Am: 27. März 2021

Wo: Jahnstube, Buchenweg 13, 67117 Limburgerhof

Um: 15:00 Uhr

Tagesordnungspunkte:

a) Bericht des geschäftsführenden Vorstandes

b) Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

c) Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes und des Schatzmeisters (Kassenwart)

d) Wahlen, soweit diese erforderlich sind

e) Beschlussfassung über vorliegende Anträge

f) Festsetzung der Mitgliederbeiträge und außerordentlichen Beiträge.

g) Satzungsänderungen und Ordnungen

h) Ehrungen.

Bitte beachten: Satzungsgemäß ist eine Einladung notwendig. Auf Grund der Coronaverordnungen ist es uns aber nicht möglich, die Jahreshauptversammlung zum oben angegebenen Termin durch zu führen. Wir werden die JHV zu einem späteren Termin, wir denken im Mai oder Juni, durchführen. Eine entsprechende Einladung erfolgt rechtzeitig. (Amtsblatt 13.03.2021)

TG 04 stellt Jahnhalle für jedermann zur Verfügung

Die Jahnturnhalle der TG 04 Limburgerhof wird ab 1. März 2021 für jedermann kostenlos zugänglich gemacht. „Wir wollen solange es keine Vereinskurse gibt, vor allem für Familien eine wetterunabhängige Spiel- und Bewegungsfläche anbieten,“ fasst TG-Pressewart Andreas Schulze die Idee zusammen. Eine Anmeldung zur Nutzung erfolgt über das Onlineportal der TG 04.

Hierbei ist zu beachten, dass auf Grund der Coronaverordnung jeweils nur ein Haushalt plus einer weiteren Person den öffentlichen Raum nutzen darf. Maskenplicht ist unumgänglich sowie Händedesinfektion. Für 45 Minuten ist die Nutzung möglich, danach wird Kontaktmaterial desinfiziert und eine Lüftung durchgeführt.

Der Zugang wird über den Buchenweg ermöglicht. Der Ausgang befindet sich an der Seite zum Ginsterplatz. Es werden die Daten der Nutzer erfasst und 14 Tage zum Nachvollziehen gespeichert. Eine Haftung für die Nutzer selbst, als auch für die Räumlichkeit sowie deren Materialien, liegt in der Verantwortung des Nutzers. (Amtsblatt 25.02.2021)

 

Judo: Online-Gürtelprüfung

Im neuen Jahr stellte sich die Judogruppe neuen Herausforderungen. Die erste Online-Gürtelprüfung stand an. Dazu konnten sich alle Judoka Judomatten für zu Hause ausleihen, auf denen seither zweimal pro Woche trainiert wird. Da Kontaktsport derzeit nicht möglich ist, mussten alternative Partner gefunden werden. Wieder kam die im Training gebastelte Judopuppe zum Einsatz. Auch Eltern und Geschwister halfen als Partner aus und lernten eifrig mit. Nach intensivem Vorbereitungstraining war es am 11.2. schließlich soweit: Prüfer Boris Meier beobachtete über den Bildschirm kritisch die im Wohnzimmer gezeigten Leistungen: Am Ende war er mit den Kenntnissen zufrieden und alle 8 Teilnehmer hatten die Prüfung zur nächsten Gürtelstufe erfolgreich bestanden. Glückwunsch an Theo Witt, Meliodas Courtois, Hauke Mittwollen und Linus Yu zum weiß-gelben Gürtel, Pauline Schwaab und Nico Tabone zum gelben Gürtel und Anna-Lena Tabone und Carlo Caruso zum gelb-orangen Gürtel! (Amtsblatt 18.02.2021)

Online-Training mit Deutschem Meister

Am 30. Januar lud der Judoverband zum gemeinsamen Onlinetraining mit Michel Adam ein. Ca. 50 Teilnehmer aller Altersgruppen nahmen an der einstündigen Trainingseinheit beim deutschen Meister 2018 teil. Nach dem Aufwärmen lernten und übten alle mit Michel im Judo wichtige Fußstellungen, die man jederzeit zu Hause ohne Partner trainieren kann. Am Ende beantwortete er noch viele Fragen aller großen und kleinen Teilnehmer. (Amtsblatt 18.02.2021)

Die Rheinpfalz, 10.02.2021: Die Puppe macht alles mit

Einen Artikel in der Rheinpfalz über die TG04 während der Corona-Pandemie gibt es als Pdf hier.